MC Herzberger Welfen

MC Herzberger Welfen – gestern und heute

Die Anfänge des MC Herzberger Welfen finden sich Anfang der 70er Jahre, als sich die Mitglieder zunächst auf Kleinkrafträdern, später auf Motorrädern zu gemeinsamen Unternehmungen zusammenfanden. Die Clubgründung und das erste gemeinsam organisierte Motorradtreffen erfolgte 1974, gefolgt von jährlichen internationalen Motorradtreffen, den „Welfentreffen“ am Pöhlder Oderufer.

In den 80er Jahren zerstreuten berufliche Aktivitäten die Mitglieder ins In- und Ausland und die Clubarbeit kam zum Erliegen. Aber der alte Gemeinschaftsgeist erwies sich als zu stark, um auf Dauer weiter zu ruhen. So erfolgte 2004 anlässlich einer legendären 50sten Geburtstagsfeier in Moskau die Initialzündung zur Wiederbelebung des alten Clubs, 30 Jahre nach der ursprünglichen Gründung.

Früher wie heute sieht sich der MC Herzberger Welfen den klassischen Werten und Traditionen der Motorradfahrer verbunden, wie sie schon zur Zeit der Clubgründung bestanden und bis in die heutige Zeit weiter gepflegt wurden. Bindungen an bestimmte Marken existierten nie; ganz im Gegenteil pflegen die Mitglieder ihre ureigensten Präferenzen, die vom Sportler über Tourer, Oldtimer bis High-Tech und von der Solomaschine bis zum Gespann reichen. Was uns verbindet, ist die Liebe zum Zwei- oder Dreirad in jeglicher Form!

Obwohl noch immer in verschiedenen Regionen ansässig, fühlen sich die Clubmitglieder nach wie vor dem Gründungsort Herzberg und ganz besonderst der Region Harz stark verbunden. Die Clubaktivitäten bestehen zur Zeit aus der sporadischen Organisation und Durchführung von Motorradausfahrten und Kurzreisen im Kreise von Mitgliedern, Freunden und Interessierten. Eine Ausweitung der Aktivitäten ist vorgesehen, Einzelheiten zu gegebener Zeit auf der Webseite.

In diesem Sinne freut sich der MC Herzberger Welfen darauf, weiterhin alte Kontakte zu gleichgesinnten Motorradfahrern und Clubs zu pflegen und neue aufzubauen – lokal, national und international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.